Von Wallfahrern, Kreuzwegen und sieben Hügeln

Fuehrung-Bamberger-Kreuzweg


Der Bamberger Kreuzweg: Vom Haus des Pilatus bis nach Golgota

Heinrich Marschalk zu Raueneck  stiftet um 1500 in Bamberg einen Kreuzweg, der die „Via dolorosa“ – die Straße des Leiden Christi – in Jerusalem imitieren sollte.
Von Raueneck war in Jerusalem die Entfernungen zwischen den Leidensstationen Christi abgelaufen. Diese übertrug er maßstabsgerecht auf Bamberg.
Sieben Stationen führen von der Spitalkirche im Sand bergaufwärts zur Prosteikirche St. Getreu, wo der Kreuzweg mit der Beweinung des toten Jesus und der Grablege endet.

Bamberg ist zu recht auf seinen einzig erhaltenen spätmittelalterlichen Kreuzweg stolz.

Lassen Sie uns gemeinsam diesen Kreuzweg ablaufen, den Inhalt der Stationen verstehen und in das mittelalterliche Leben eintauchen.

Diese Führung bieten wir in Zusammenarbeit mit der Domtouristik Bamberg an.

Dauer und Preise auf Anfrage

 

Bamberger Kreuzweg - weinende Frauen Bamberger Kreuzweg - Schweisstuch Veronika Bamberger Kreuzweg - Haus des Pilatus Bamberger Kreuzweg - Haus des Pilatus Frontal Bamberger Kreuzweg - Christus stürzt


Führung Bamberger Kreuzweg

Sie interessieren sich für unsere Führung Bamberger Kreuzweg?
Füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen.
  • Bitte gib einen Wert zwischen 1 und 50 ein.
  • :
  • Sichere Datenübertragung per SSL